Prognosemodelle, Wetterdaten und Monitoring für den Weinbau
Ein Service des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg

Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung Staatliches Weinbauinstitut Freiburg Infoservice Pflanzenbau & Pflanzenschutz LTZ Wetterdaten VM Monitoring E-Mail: Staatl. Weinbauinstitut Freiburg
HOME

 VM Rebenperonospora
 VM Oidium
 VM Schwarzfäule

 VM Traubenwickler      Freiburger Modell
 VM Traubenwickler      Neustädter Modell
 VM Schwarzholz
 VM Kräuselmilbe

 VM Phänologie

 VM Wetterdaten
 VM Wettergrafik
 VM Meteogramme
 Stationsübersicht
 Regenradar

 Beobachtungen
 Fallenfänge
 KEF Eifunde

Partner
Impressum / Datenschutz

Weitere, privat betriebene Stationen finden Sie auf:
www.agrometeo.de

[icon] VM Oidium Anwendung
[icon] VM Oidium Spritzabstandtabelle
[icon] Info zur Bestimmung des Austriebs
[icon] Excelblatt zur Meldung des Austriebs
Datum grau hinterlegt:
Prognose
keine Gefahr:
0-33%
mittleres Oidium-Risiko:
34-66%
hohes Oidium-Risiko
67-100%
 Peronospora
 Oidium
 Schwarzfäule
 TW Freiburg
 TW Neustadt
 Schwarzholz
 Kräusel-u.Pockenmilbe
 Phänologie
 Wetter
 Meteogramm


Stationen:
Backnang
Baiertal
Beckstein
Blankenhornsberg
Blankenhornsberg_Virtuell
Blansingen
Brackenheim
Bruchsal
Buehl
Dertingen
Diefenbach
Durbach
Ebringen
Eichstetten
Fellbach
Fischingen
Freiburg
Freiburg_Virtuell
FR-Herdern
FR-Jesuitenschloss
Gailingen
Gattnau
Gellmersbach
Gellmersbach_Virtuell
Glottertal
Grantschen
Gundelsheim
Helmsheim
Herbolzheim
Heuchlingen
Hilzingen
Hirschberg
Immenstaad
Ingelfingen
Keltern
Kindel_Virtuell
Kirchheim
KSHausen
Kuernbach
Lauffen_a_N
Liel
Lahr
Ludwigsburg
Markelsheim
Meersburg
Mengen
Metzingen
Neuweier
Niederrotweil
Oberbergen
Oberkirch
Opfingen
Ortenberg
Rauenberg
Remich_Virtuell
Remstal
Renzen
Rohrbach
Sasbachwalden
Stifterhof
Unterjesingen
Vormberg
Weinsberg
Wertheim
Wildeck
Zunzingen

Vitimeteo Oidium

Oidium-Infektionsrisiko Station: Unterjesingen aktualisiert am: 21.10.2018 07:10:33


Erster Spritzermin auf Basis der Bewertung des Vorjahresbefalls in der betreffenden Reblage
und den bisherigen Versuchsergebnissen der Forschungseinrichtungen
Boniturwert Befallsstärke Erster Behandlungstermin
0 Keinerlei Befall mit Oidium Mit der ersten Behandlung gegen Rebenperonospora, spätestens zwischen dem 6-und 9 Blattstadium
1 Geringer Spätbefall an einzelnen Blättern und Trieben
2 In einzelnen Anlagen Spätbefall gefunden
3 Verbreiteter Spätbefall an den Blättern und Geiztrauben
4 Starker Befall: Früher Blattbefall, Zeigertriebe, Schäden an Trauben Zwischen dem 3-und 6-Blattstadium
5 In mehr als 5 Prozent der Anlagen Traubenbefall gefunden


Entwicklung des Infektionsrisikos während der letzten Woche
Datum:
Infektionsrisiko:
17.10. 18.10. 19.10. 20.10. 21.10. 22.10. 23.10. 24.10. 25.10. 26.10. 27.10.
0% 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0%

Prognosedaten im PDF-Format:  


Grafik des Infektionsrisikos mit Rebwachstum:
Oidiumgrafik
Detaillierte Grafik:
Oidiumgrafik